Deutsche Rentenversicherung

AHB

Anschlussrehabilitation (AHB)

AHB nach degenerativ-rheumatischen Krankheiten und Zustand nach Operationen und Unfallfolgen an den Bewegungsorganen.

Die Klinik Franken ist für Sie geeignet, wenn Sie

  • in der Lage sind, ohne fremde Hilfe zu essen, sich zu waschen und sich auf der Stationsebene zu bewegen.
  • für effektive rehabilitative Therapien ausreichend belastbar sind, also keine schwerwiegenden Begleiterkrankungen vorliegen, die eine erfolgreiche Rehatherapie ausschließen.

Unsere AHB-Indikationen:

  • Degenerativ rheumatische Erkrankungen
  • Zustände nach Operationen und Unfallfolgen an den Bewegungsorganen
  • Zustand nach teil- und totalendoprothetischem Hüftersatz
  • Zustand nach teil- und totalendoprothetischem Kniegelenksersatz
  • Zustand nach endoprothetischem Schultergelenksersatz
  • Zustand nach Bandscheiben-Operationen aller Wirbelsäulenabschnitte
  • Zustand nach Fusions-Operationen aller Wirbelsäulenabschnitte
  • Zustand nach Osteotomien im Bereich Ober- oder Unterschenkel
  • Zustand nach Osteosynthese von Frakturen
  • Zustand nach rekonstruktiven Eingriffen am Becken
  • Zustand nach operativen Schulter- und anderen Gelenkeingriffen

Einen Aufnahmetermin vereinbaren Sie
mit unserer Patientenverwaltung:
Telefon: 09288 – 958 - 370
Telefax: 09288 – 958 - 359
reha-klinik.franken@drv-bund.de

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Steben | Klinik Franken

Berliner Straße 18 | 95138 Bad Steben
Tel. 09288 - 958 0 | Fax 09288 - 958 359

Kontaktformular

Informationen zur Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten. Hier gelangen Sie zum Informationsschreiben zur Datenschutzgrundverordnung

Datenschutzverordnung Informationsschreiben